Aktuelles

  • Der Kabarettist Jürgen Becker kommt ins Dornumer Schloss

    Der Bürgerverein Dornum lädt ein zu einem kabarettistischen Abend mit Jürgen Becker. Mit seinem aktuellen Programm "Die Ursache liegt in der Zukunft" gastiert er am Sonntag, dem 30. Januar 2022, im Dornumer Wasserschloss. Die Vorstellung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Eintritt kostet 15,00 Euro. Kartenbestellungen sind ab sofort möglich per E-Mail an k.begitt@yahoo.de oder telefonisch. unter 04933 – 33 89 827.

     

    Der Mann

    Seit 1991 ist Becker als Solokabarettist in Deutschland unterwegs. Von 1992 bis 2020 moderierte er, zusammen mit seinen Kollegen Wilfried Schmickler und Uwe Lyko, die Kabarettsendung "Mitternachtsspitzen", die achtmal jährlich im WDR-Fernsehen gesendet wird. Von 1994 bis 1997 trat er gemeinsam mit Rüdiger Hoffmann bundesweit auf. Von 2008 bis 2011 und 2013 war er als "Professor Becker" in der Sendung "Der dritte Bildungsweg" im WDR zu sehen. Seit Dezember 2010 moderiert Becker im WDR-Fernsehen die "Baustelle Deutschland".

     

    "Die Ursache liegt in der Zukunft" – das Programm

    Jürgen Becker seziert in seinem Programm die derzeitige Lage des Planeten Erde. Die Frage ist für ihn: Wenn der Kapitalismus auf unendlichem Wachstum basiert, wie passt das dann mit einem endlichen Planeten? Wir haben also ein Problem, angesichts dessen selbst neoliberale Ökonomen bisweilen mit den Schultern zucken. Ökologie und Ökonomie verwirbeln die Gewohnheitsrechte der Bürger gewaltig und lassen z.Zt. die Nebenkostenabrechnungen beträchtlich steigen.

    Der Kölner Kabarettist entwickelt in seinem Vortrag einen optimalen Optimismus und holt seine Gäste unter seine warme Decke. Er recherchiert genau, was die Welt zusammenhält, wenn sie auseinanderzufallen droht, und er lüftet mal richtig durch, weist auf Fehlentwicklungen im Alltag hin und öffnet seinem Publikum die Augen – aber mit Happy End.

     

    Die Corona-Sicherheitsauflagen

    Für einen sicheren Besuch der Veranstaltungen des Bürgervereins gelten folgende Hinweise und Regeln:

    Unsere Veranstaltungen unterliegen der 2G-Regel, d.h. nur doppelt Geimpfte und Genesene werden eingelassen. Wir achten sehr auf Sicherheit und werden den Saal nur zu maximal 70 Prozent belegen. Auch die Erfrischungen vor der Veranstaltung und in der Pause entfallen.

    Für alle Personen ab 14 Jahren ist eine FFP2-Maske auch am Sitzplatz verpflichtend zu tragen. Die Maskenpflicht gilt auch während der Veranstaltung. Bitte planen Sie genügend Zeit vor der Veranstaltung ein, um sich in Ruhe einzuchecken. Sie müssen uns am Eingang Ihren Impf- oder Genesungsnachweis und Ihren Personalausweis vorzeigen.

    Sollte sich etwas am Pandemieverlauf ändern und die Veranstaltung ggf. verlegt werden müssen, werden wir auf unserer Homepage den aktuellen Stand anzeigen. Angemeldete Besucher werden auch direkt telefonisch informiert.

    D i e   V e r a n s t a l t u n g   i s t   a u s g e b u c h t   !

  • Ein Hinweis in eigener Sache

    Seit mittlerweile mehr als zwei Jahren reift das Pressearchiv ungebremst vor sich hin. So ziemlich alle Begebenheiten unserer Herrlichkeit, sofern sie denn ihren Niederschlag vor allem im Ostfriesischen Kurier finden, werden hier aufgenommen. Da sind jetzt zwischenzeitlich zu viele Artikel zusammengekommen, als dass man sie würde alle durchblättern wollen, um einen bestimmten Eintrag zu finden. Wir dürfen Sie deshalb ausdrücklich auf die Suchfunktion aufmerksam machen. Wenn Sie z.B. in das leere Feld links oberhalb der Bildleiste den Begriff "Mühle" eingeben, werden Ihnen alle Presseartikel angezeigt, in deren Überschrift dieses Wort (zur Gänze oder auch nur als Wortbestandteil) enthalten ist.

    Und was die Bildleiste selber anbelangt: Die Fotos "laufen" ja wie bei einem Diavortrag. Wenn Sie jedoch in eines der Fotos hineinklicken, ploppt es groß auf und bleibt so lange "stehen", bis Sie es durch einen weiteren Klick auf einen der Tabs wieder zum Verschwinden bringen.