Aktuelles

  • Ein Hinweis in eigener Sache

    Weil es zur Zeit eigentlich nichts zu berichten und voranzukündigen gibt, herrscht auf unserer Homepage notgedrungen ziemliche Flaute. Immerhin reift das Pressearchiv ungebremst vor sich hin. Da sind jetzt mittlerweile zu viele Artikel zusammengekommen, als dass man sie würde alle durchblättern wollen, um einen bestimmten Eintrag zu finden. Wir dürfen Sie deshalb ausdrücklich auf die Suchfunktion aufmerksam machen. Wenn Sie z.B. in das leere Feld links oberhalb der Bildleiste den Begriff "Mühle" eingeben, werden Ihnen alle Presseartikel angezeigt, in deren Überschrift dieses Wort (zur Gänze oder auch nur als Wortbestandteil) enthalten ist.

    Und was die Bildleiste selber anbelangt: Die Fotos "laufen" ja wie bei einem Diavortrag. Wenn Sie jedoch in eines der Fotos hineinklicken, ploppt es groß auf und bleibt so lange "stehen", bis Sie es durch einen weiteren Klick auf einen der Tabs wieder zum Verschwinden bringen.

  • Die Seuche dauert an

    Zwar gehört Corona noch tagtäglich zu den Topmeldungen, aber es zeichnet sich doch so langsam eine Rückkehr in einen freiheitlicheren Umgang miteinander ab. Unter der Voraussetzung, dass wir es im Herbst nicht doch mit einer vierten Welle zu tun bekommen,  können wir so langsam daran denken, ein kleines Kulturprogramm aufzulegen. Da ist noch nichts spruchreif, aber sobald wir ein paar Nägel mit Köpfen festgeklopft haben, geben wir das Was-Wo-Wann bekannt.