Die Dornumer Baudenkmale

Alte Poststraße 2

Wohnhaus mit Stallanbau von etwa 1900; kleiner traufständiger eingeschossiger Ziegelbau unter Walmdach; Gliederung durch Ecklisenen; originale Fenster; Störung der Fassade durch Jalousieneinbau

Bahnhofstraße 13

Wohnhaus von 1876; eingeschossiger traufständiger Ziegelbau mit außermittigem Zwerchhaus; Fassade getüncht; profiliertes Trauf- und Giebelgesims

Bockwindmühle

Bahnhofstraße 17a

Bockwindmühle von 1626/28; einzige funktionsfähige Bockwindmühle Ostfrieslands mit erhaltener Inneneinrichtung; ein Schrotgang; Ende der 1950er Jahre renoviert; 1984 restauriert

Beningalone 1

ehemaliges Wohnhaus aus der 1. Hälfte des 19. Jhs.; kleiner eingeschossiger Backsteinbau unter Walmdach mit außermittigem Eingang; Schiebefenster mit Blockrahmen, z.T. erneuert; heute Heimatmuseum als Oma-Freese-Huus

Beningaburg

Beningalone 2

Beninga- oder Osterburg; Wasserburg von 1567/1669 mit Parkgelände, Allee, Graft; zwei Flügel der im Graftenviereck erbauten Burg erhalten; Ostflügel mit Rundbogendurchfahrt unter großer Kielbogenblende, datiert 1567; Südflügel mit Säulenportal von 1669

Beningalone 6

Wohnhaus, Bauzeit unklar; ehemalige jüdische Schule mit Lehrerwohnung; sogenanntes Ritualbad ist eine Regenwasserzisterne

Beningalone 8

Wohnhaus um 1900; eingeschossiger traufständiger Ziegelbau mit Drempel unter Satteldach mit Zwerchhaus; umlaufendes Geschossgesims; mittiger eingezogener Eingang; Tür und Fenster original erhalten

Beningalone 10

Wohnhaus um 1900; eingeschossiger giebelständiger Ziegelbau mit Drempel; umlaufendes Geschossgesims; Fenster und Haustür original erhalten

Beningalone 12

Wohnhaus um 1910; ein- und zweigeschossiger Ziegelbau auf T-förmigem Grundriss mit schönem hölzernen Verandavorbau; Fenster erneuert

Beningalone 14

Wohnhaus, Bauzeit unklar

Bollwarfsweg

jüdischer Friedhof mit ca. 33 Grabsteinen, die meisten Anfang des 20. Jhs., einige wenige Ende des 19. Jhs. und aus dem 18. Jht.; ältester Grabstein von 1721 (5482 jüdischer Zeitrechnung)

Enno-Hektor-Straße 6

Wohnhaus um 1900; schlichter traufständiger eingeschossiger Backsteinbau unter Satteldach; rückseitige Abschleppung mit Stallteil; Fenster und Türen original erhalten

Enno-Hektor-Straße 10

Wohn- und Geschäftshaus (Apotheke) von 1865; zurückgesetzter zweigeschossiger Backsteinbau unter Walmdach; profilierte Geschoss- und Traufgesimse; eingerückte Fenster mit Sandsteinbänken und ornamentierten Brüstungsfeldern

Enno-Hektor-Straße 16

Wohnhaus, Bauzeit unklar; eingeschossiger Backsteinbau unter Krüppelwalmdach; profiliertes Traufgesims mit Formsteinen, darüber Tropfenfries; Segmentbogenfenster

Enno-Hektor-Straße 18

Wohn- und Geschäftshaus (ehemalige Bäckerei), Bauzeit unklar